05. April

2019

Hochbau Falkowski - News

Quartier Charlotte in Berlin-Weißensee

Hochbau Falkowski errichtet einen neuen Wohnkomplex in Berlin-Weißensee. In der Charlottenburger Straße 135 entstehen 55 Eigentumswohnungen. Das Quartier, das aus fünf Gebäuden mit einer hellen Fassade besteht, wird auf einer Fläche von rund 3.800 Quadratmetern gebaut. Unterschiedliche Wohnflächen, die zwischen 30 bis 136 Quadratmetern und ein bis fünf Zimmern variieren, bieten für Singles, Paare oder Familien die richtige Größe. Dabei verfügt jede Wohnung mindestens über einen Balkon, Privatgarten oder eine Dachterrasse. Die Tiefgarage besitzt zudem Ladestationen für Elektroautos. Der Plan wurde von hkt-die architekten in Hamburg erstellt.

 

Wohnqualität und Moderne vereint

Die Höhenunterschiede der verschiedenen Gebäude symbolisieren die Individualität der Bewohner. Die Innenausstattung setzt dabei auf eine minimalistische und moderne Einrichtung. Qualitativ hochwertige Holz-und Fliesenböden ziehen sich durch alle Räume. Die Lage verbindet alle Vorzüge des Großstadt-Lebens. Der zentrale Standort in Weißensee befindet sich in einer ruhigen Wohnstraße mit Einkaufsmöglichkeiten, Parkanlagen und einem Badesee. Hochbau Falkowski unterstützt hierbei die attraktive Weiterentwicklung des Bezirkes.

Das könnte Sie auch interessieren.